Inhalt

"BufDi" an der Michael-Schule in Wachtendonk

26.08.2021

BufDi Natalie GawrischAm 18.08.2021 bekam die Grundschule Wachtendonk ihren zweiten „BufDi". Die 19-jährige Wachtendonkerin Natalie Gawrisch absolviert für ein Jahr ihren Bundesfreiwilligendienst an der Michael-Schule.

Die Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die einen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf haben oder die präventiv gefördert werden müssen, hat kontinuierlich zugenommen, seitdem die Michaelschule eine „Schule des gemeinsamen Lernens" ist. Der Umfang der eingesetzten Sonderpädagogen reicht jedoch bei Weitem nicht aus.

Bereits seit Anfang 2019 gab es daher Bestrebungen, eine/n Bundesfreiwillige/n (BufDi) einzusetzen, der Förder- oder Präventivkinder im täglichen Schulalltag begleitet und unterstützt. Hierzu mussten zunächst Formalitäten zwischen der Gemeinde Wachtendonk, der Michael-Schule und dem Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben geregelt werden. Seit Mai 2019 ist die Schule als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst anerkannt.

Nachdem Nils Heesen als erster „BufDi" im Oktober 2019 für ein Jahr seinen Bundesfreiwilligendienst absolviert hat, folgt nun mit einem Jahr Pause Natalie Gawrisch. Sie wird dort bis zum 17.07.2022 morgens in der Schule und nachmittags in der OGS ihre Arbeit mit den Kindern absolvieren.

Bürgermeister Paul Hoene und Schulleiterin Denise Müser wünschen ihr alles Gute, viel Spaß an der Arbeit mit Kindern und sagen Danke für das Engagement.