Inhalt

Einladung zur Gedenkveranstaltung

06.11.2018

Der stellvertretende Bürgermeister Andreas Böhm lädt alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wachtendonk zu den Feierlichkeiten am Volkstrauertag freundlich ein.

Zur Ehrung und zum Gedenken der Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege sowie der Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft findet am Sonntag, 18. November 2018, um 11 Uhr eine zentrale Gedenkveranstaltung am Ehrenmal an der Wankumer Kirche statt. Zuvor besteht Gelegenheit, um 10 Uhr einen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche zu besuchen. Die Vereine und Gruppen treffen sich um 9.45 Uhr auf dem Wankumer Dorfplatz zum gemeinsamen Einzug in die Kirche.

Zum Auftakt der Feierlichkeiten wird der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Wankum einen musikalischen Beitrag bringen. Daran schließt sich die Ansprache des stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Böhm an, der Bürgermeister Hans-Josef Aengenendt an diesem Morgen vertreten wird. Es folgt der Auszug aus der Kirche und die gemeinsame Aufstellung am Ehrenmal.

Unter den Klängen des Spielmannszuges nehmen der stellvertretende Bürgermeister Andreas Böhm und Wankums Ortsvorsteher Matthias Küppers die feierliche Kranzniederlegung vor. Die Singgemeinschaft von Männergesangverein Cäcilia und Quartettverein Glocke stimmt im Anschluss daran die Nationalhymne an.

Mit der Aufstellung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Landfriedensstraße und der Auflösung des Zuges am Dorfplatz findet die Gedenkveranstaltung ihr Ende.

Andreas Böhm und Matthias Küppers machen besonders auf diese Veranstaltung aufmerksam und empfehlen im Gedenken an das maßlose Leid, das kein Vergessen erlaubt, den Besuch dieser Feierlichkeit.