Inhalt

Niersuferpromenade

18.03.2021

"Historischer Ortskern im Grünen" lautet das Leitbild des 2019 beschlossenen Integrierten Handlungskonzeptes für den Historischen Ortskern Wachtendonk. Ein zentrales Projekt dieses Konzeptes ist die „Nierspromenade Moorenstraße" als Verbindung zwischen Friedensplatz, Michael-Grundschule und Bootsanlegestelle. Durch die Schaffung einer attraktiven Uferpromenade soll die Niers erlebbarer gemacht und dabei die verkehrlichen Rahmenbedingungen optimiert werden.

So ist geplant, den Fußweg, die Fahrbahn der Moorenstraße sowie die benachbarten Stellplätze neu zu ordnen, um eine verkehrlich sichere Verbindung zum Friedensplatz und eine durchgängige, ufernahe Wegeverbindung zu schaffen. Der bestehende Schulhof soll durch einen Quartiersspielplatz aufgewertet werden. Durch die geplanten Maßnahmen kann die Ufergestaltung der Niers großzügiger geplant und in eine ansprechende landschaftliche Freiraumgestaltung eingebettet werden. Damit können Aufenthaltsqualität und Erlebbarkeit der Niers für Bürger*innen und Besucher*innen deutlich gesteigert werden.

Der Rat beschäftigt sich in seiner Sitzung am 25.03.2021 mit den Inhalten eines vorbereitenden Rahmenplans und mit der Aufgabenstellung für den nun anstehenden Realisierungswettbewerb, mit dessen Hilfe attraktive Umsetzungsideen gefunden werden sollen. Alle interessierten Bürger*innen sind herzlich eingeladen, sich im Rahmen der öffentlichen Ratssitzung zu informieren. Ideen, Wünsche und Anregungen zur Umgestaltung der Nierspromenade Moorenstraße können nach der Sitzung an die Verwaltung weitergegeben werden. Die Beiträge werden dann ausgewertet und im Rahmen der weiteren Umsetzungsschritte berücksichtigt. Die Sitzung findet statt am Donnerstag, 25.03.2021 um 18 Uhr in der Turnhalle Freie Realschule Weitsicht, Schoelkensdyck 1, 47669 Wachtendonk. Aufgrund der Auflagen im Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Lage besteht ein begrenztes Platzangebot.