Inhalt

Sperrung der Straßen „Achter de Stadt“ und „Sebastianusweg“

02.04.2019

In der Zeit vom 15. bis zum 17. April 2019 werden Teilbereiche der Straßenoberflächen „Achter de Stadt“ (Bereich zwischen Niersbrücke und Einmündung Niersaue) sowie „Sebastianusweg“ (Einmündungsbereich Sebastianusweg / Friedensplatz) saniert.

Aus diesem Grunde ist es notwendig, die genannten Straßenbereiche für den Straßenverkehr zu sperren. Entsprechend der verkehrsrechtlichen Anordnung des Straßenverkehrsamtes erfolgt hier zeitweise eine Vollsperrung. Während dieser Sperrzeit ist Fahrrad- und Kraftfahrzeugverkehr nicht möglich. Auch Fußgänger sollten den Bereich der Bauarbeiten meiden.

Da es sich nur um einen relativ kurzen Zeitraum handelt, wird auf die aufwändige Ausschilderung einer Umleitungsstrecke verzichtet.

Die Zufahrt zum Parkplatz der Volksbank an der Niers ist über die Straßen „Friedensplatz“ und „Achter de Stadt“ gewährleistet.

Betroffen von dieser Vollsperrung ist auch der ÖPNV-Linienverkehr, welcher die Haltestellen „Jungfernsteg“ und „Am Hagelkreuz“ anfährt. Die Fahrgäste können sich anhand der Aushänge an den Haltestellen informieren.

Die Wachtendonker Gemeindeverwaltung bittet um Beachtung dieser Regelungen.