Inhalt

Arbeitslosengeld II (Buchstaben R - Z)

Zum 01.01.2005 wurden Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe für Erwerbsfähige von einer neuen Sozialleistung, der Grundsicherung für Arbeitsuchende (ALG II), besser bekannt als „Hartz IV", abgelöst.
Die alleinige Trägerschaft der neuen Sozialleistung „Arbeitslosengeld II" liegt ab diesem Zeitpunkt beim Kreis Kleve, bzw. bei den kreisangehörigen Stadt- und Gemeindeverwaltungen als ausführende Stellen.

Seit dem 01.01.2005 bietet die Gemeinde Wachtendonk den Antragstellern somit „Hilfe aus einer Hand", denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Jobcenter sind für die Hilfegewährung und für die Vermittlung in Arbeit zuständig.
Das System der Hilfegewährung ist bedarfsorientiert und mit der bisherigen Sozialhilfe vergleichbar. Da einer etwaigen Hilfegewährung umfangreiche Einzelfallprüfungen vorausgehen, können an dieser Stelle keine Aussagen zu konkreten Ansprüchen getroffen werden.

Neben der Geldleistung Arbeitslosengeld bzw. Sozialgeld ist die Vermittlung in Arbeit ein Hauptbestandteil des neuen Gesetzes, das das Prinzip „Fördern und Fordern" festlegt. Ziel ist es, durch umfangreiche Förderangebote sogenannte Langzeitarbeitslose wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

 

Theunissen, Stefanie

Abteilung
Soziales
Telefon
(0 28 36) 91 55-51
Telefax
(0 28 36) 91 55-751
E-Mail
stefanie.theunissen@wachtendonk.de
Zimmer
EG 20
Adresse
Weinstraße 1, 47669 Wachtendonk