Inhalt

Wasser

WasserwerkDie Gemeindewerke Wachtendonk  fördern kein eigenes Trinkwasser. Die Eigenförderung wurde am 19.6.1989 eingestellt. Der Grund dafür war der zu hohe Nitratgehalt des geförderten Rohwassers.

Das Trinkwasser bezieht die Gemeindewerke Wachtendonk GmbH aus Nettetal und  Straelen. Verbundleitungen zu den dortigen Verteilnetzen stellen den Fremdwasserbezug sicher. Wasserlieferungsverträge mit der Stadtwerke Nettetal GmbH und der Stadt Straelen bilden die vertragliche Sicherung der Wasserlieferung.

Zusätzlich zu diesen Leitungsanbindungen besteht auch eine Notanbindung an das Wasserleitungsnetz der Gemeinde Kerken.

 

Die technische Betriebsführung für die Wasserversorgung liegt bei GELSENWASSER ENERGIE NETZE GmbH - GWN -.

In Notfällen erreichnen Sie die technische Hilfe unter der Telefonnummer (0 28 35) 44 89 99 4.

 

Nach dem Stand vom 31.12.2015  versorgen die Gemeindewerke in Wachtendonk

8.152 Einwohner mit Trinkwasser (Einwohner im Versorgungsgebiet: 8.413)

Die dafür notwendige Rohrnetzlänge beträgt  98.734 m.

Eingebaut sind im Versorgungsgebiet 2.458 Wasserzähler.

Die Speicherkapazität der Reinwasserbehälter beträgt 1500 .

 

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW veröffentlicht im Internet die Ergebnisse der regelmäßigen Untersuchungen des Grundwassers auf Nitrat und andere Stoffe. Falls an diesen Informationen Interesse besteht, können sie über den unten aufgeführten Link abgerufen werden. Zu Ihrer Hilfe haben wir ein Dokument unter "Downloads" zur Verfügung gestellt, in dem die Schritte zum Auffinden der Grundwasserwerte für die Gemeinde Wachtendonk beschrieben sind.

Weiterführende Informationen

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.