Inhalt

Bedingungen

Wir stellen Ihnen auf dieser Seite Regelungen zur Verfügung, die für die Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen, unserem Kunden, und der Gemeindewerke Wachtendonk GmbH von Bedeutung sind.
Für Handwerker, die an Wasserhausanschlüssen arbeiten, sind die zugelassenen Werkstoffe von Wichtigkeit.
Dazu gehört, dass ab dem 1. Juli 2018 für die Herstellung von Hausanschlüssen nur noch die Mehrsparten-Hauseinführung zugelassen ist.
In Absprache mit den anderen örtlichen Versorgern für Strom, Gas und Telekommunikation sind ab diesem Zeitpunkt für die Verlegung der Versorgungsleitungen bei Neubauten nur noch Mehrsparten-Hauseinführungen (MSHE) zu verwenden.
Die bislang üblichen KG-Rohre sind dann zur Aufnahme der Netzanschlussleitungen unter der Bodenplatte, zur Durchführung durch die Bodenplatte oder als Wanddurchführung nicht mehr zulässig.

Ab diesem Zeitpunkt sind geprüfte und DVGW-zugelassene Hauseinführungssysteme zwingend vorgeschrieben.

Das notwendige Rohbauteil für den Einbau der MSHE kann bei den örtlichen Baustoffhändlern erworben werden.

Informationen zu dieser Art des Hausanschlusses sowie weitere Dokumente finden Sie am Ende dieser Seite unter "Downloads".

Auf der Seite "Service" sind weitere Vordrucke zu finden.

Brandstaedt, Gabriele

Abteilung
Gemeindewerke Wachtendonk GmbH
Telefon
(0 28 36) 91 55-82
Telefax
(0 28 36) 91 55-782
E-Mail
gabi.brandstaedt@wachtendonk.de
Zimmer
3, Obergeschoss
Adresse
Weinstraße 3, 47669 Wachtendonk

Mackenschins, Birgit

Abteilung
Gemeindewerke Wachtendonk GmbH
Telefon
(0 28 36) 91 55-81
Telefax
(0 28 36) 91 55-781
E-Mail
birgit.mackenschins@wachtendonk.de
Zimmer
3, Obergeschoss
Adresse
Weinstraße 3, 47669 Wachtendonk

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.