Inhalt

Bürgermeister Hans-Josef AenegenendtSehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die zukunftsweisenden Bauarbeiten für die Breitbandversorgung haben an mehreren Orten in der Gemeinde Wachtendonk begonnen.

Das Unternehmen Deutsche Glasfaser hat in Wachtendonk auf der Moorenstraße und in Wankum auf dem Grundstück der Grundschule ihre Vermittlungsstellen (Point of Presence) errichtet. Auf der Bergstraße und auf dem Kuhdyck haben die Glasfaserverlegearbeiten begonnen. Die Deutsche Glasfaser baut in der Gemeinde Wachtendonk ein ganz neues Netz. Es wird von Kerken kommend, durch das Gemeindegebiet Wachtendonk in Richtung Straelen ausgebaut. Das Unternehmen hat ein Baubüro in Kerken, Webermarkt 7, eingerichtet. Dort können Sie sich bei Problemen mit Baustellen, Fragen zum Glasfaserausbau oder für Vertragsabschlüsse melden. Die  Öffnungszeiten sind dienstags von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr und donnerstags von 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr.

Zeitgleich baut die Deutsche Telekom AG ihr bestehendes Netz mit der Vectoring Technik aus. Die zehn kleinen und veralteten Kabelverzweiger Kästen werden durch moderne Multifunktionsgehäuse ersetzt. Diese Gehäuse werden untereinander mit Glasfaser vernetzt. Die Vectoring Technik entstört die Kupferleitungen vom Gehäuse bis zum Kunden und sorgt so für „mehr Bandbreite“. Das erste Multifunktionsgehäuse ist bereits auf der Straße „Im Müldersfeld“ zu sehen.

Natürlich verlaufen solche umfassenden Tiefbaumaßnahmen nicht ohne Einschränkungen für Bürger und Straßenverkehr. Hierfür bitte ich um Ihr Verständnis. Die Baumaßnahmen werden von Mitarbeitern des Bauamtes und des Ordnungsamtes stets begleitet.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Bürgermeister
Hans-Josef Aengenendt

Weiterführende Informationen

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.