Inhalt

Sozialarbeit - Präventive Sozialarbeit in den Kindertagesstätten und Grundschulen

Wir als Gemeinde Wachtendonk, legen großen Wert darauf, frühzeitig präventive Maßnahmen anzubieten und einzuleiten umso, die Chance zu erhöhen, Risikofaktoren positiv zu beeinflussen. 

In enger Zusammenarbeit und Absprache mit den Kindertagesstätten und Grundschulen und in Anlehnung an vorhandene Förderangebote und Kooperationspartner bieten wir verschiedene präventive Angebote an:

  • Einheitliches Programm für die Kindertagesstätten sowie Grundschulen: MindMatters – Gefühlsreise. (Gemeinsam(es) Lernen mit Gefühl. Eine Ressource zur Förderung sozialemotionaler Kompetenzen.)
  • Achtsamkeitstraining – Be happy AG, Eltern- und Lehrercoaching etc.
  • Anti-Mobbing Einheiten im Frontalunterricht
  • Friedensbrücke als Schul-Meditationsstunde

Unsere Sozialarbeiterin Jana Michels fungiert zudem als Ansprechpartnerin für alle Erzieherinnen, Lehrerinnen und natürlich auch für alle Eltern und Angehörigen, deren Kinder eine Kindertagesstätte oder Schule in Wachtendonk oder Wankum besuchen. Wir legen großen Wert auf eine vertiefende Netzwerkarbeit zwischen den Schulen, Kindertagesstätten und weiteren Kollegen und Kooperationspartnern.

Das Angebot für Sie als Eltern umfasst:

  • Systemische Beratung und/oder weitere Initiierung und Koordinierung von Förder- und Hilfsangeboten, z. B. zur Bewältigung von herausforderndem Verhalten, bei Lernschwierigkeiten, bei besonderer Begabung oder Erziehungsproblemen, bei psychischen Auffälligkeiten und familiären Schwierigkeiten etc.
  • Bildungs- und Teilhabeberatung
  • Begleitung bei Behördengängen, zu Ärzten, beim Ausfüllen von Anträgen, im Umgang mit und Verstehen von offiziellen Schriftstücken etc.
  • Lotsen durch das Bildungssystem betreffender Fragestellungen, z. B. Inklusion in Kindertagestätte und Schule, Versorgung mit Informationsmaterial etc.
  • Themenbezogene Informationsabende/Kurzfortbildungen. Für Themenwünsche, Anregungen und Ideen diesbezüglich melden Sie sich gerne bei Jana Michels.

Anzutreffen ist Jana Michels, nach vorheriger Terminabsprache, im Büro des Standesamtes (Wall 17) oder in den jeweiligen Einrichtungen.

Telefon:  +49 172  20 10 377

E-Mail: jana.michels@wachtendonk.de

AKTUELL

Präventive Sozialarbeit mit „Abstand". Gemeinsam statt einsam

Um, besonders in der momentanen Situation, noch besser auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen zu können, wollen wir unsere Angebote und die Begleitung in dieser Zeit gemeinsam mit Ihnen und den Kindern gestalten. Bitte nehmen Sie sich daher einen Moment Zeit um an der Corona Umfrage für Eltern und Kinder teilzunehmen.

Bei den Umfragen handelt es sich um eine präventive Maßnahme. Sie richtet sich an Bewohner/innen der Gemeinde Wachtendonk mit im Haushalt lebenden Kindern und erfolgt anonym und ohne Anmeldung. Die Umfrage wird durch die Sozialpädagogin Jana Michels und der Anerkenungspraktikantin der Sozialpädagogik Sophie Mommen dahingehend ausgewertet, eine aktuelle Einschätzung der familiären Situation im Zusammenhang mit den Einflüssen durch Corona vorzunehmen. Hierdurch sollen individuelle Bedarfe ermittelt werden, um u.a. die bisherigen Unterstützungs- und Beratungsangebote anzupassen und zu verbessern.

Die Links finden Sie auf dieser Seite unter „Weiterführende Informationen".
Alle weiteren Dokumente wie z.B. die Elternbriefe mit zahlreichen Informationen und Anregungen zur aktuellen Situation sowie ein Kinderbrief finden Sie auf dieser Seite unter „Downloads".

Wir bleiben gesund!

Weiterführende Informationen

Downloads

Informationen zum Öffnen und Speichern von PDF-Dokumenten finden Sie in unserer Hilfe.